Skip to content
Silke Grabinger
I ANTON – Compositional transfer inbodied
18. Juli, 20:30 Uhr

PERFORMANCE

18. Juli um 20:30 Uhr

silk.at
@silk_cie

Haben Sie eine Frage?

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Kompositorische Übersetzung in Körper – I ANTON. Wortlos werden wir angesprochen von symphonischer Musik und in gleicher Weise von Tanz. Und doch drückt sich bei jener die Kunst bloß hörbar und bei diesem vorwiegend sichtbar aus. Sich Anton Bruckners 9. Symphonie annähernd wurde für “Kompositorische Übersetzung in Körper I ANTON“ an einer Übersetzungsmethode gearbeitet, mit deren Hilfe musikalische Strukturen von der mit Klängen erfüllten Zeit, in den mit Bewegungen erfüllten Raum gebracht werden können. Somit wird in dieser Performance nicht bloß zur Musik oder ihrer Stimmung getanzt, vielmehr deren Formen selbst im Bereich des Körperlichen wiederholt, sowie versucht mit I ANTON über das unvollendete Ende hinaus zu tanzen.

Ein Projekt der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 mit freundlicher Unterstützung des Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport sowie Stadt Linz / Linz Kultur und Land Oberösterreich.

Foto: MeinradHofer