Skip to content
Eva Seiler
BACKGROUND CHARACTERS
durchlaufend

AUSSTELLUNG

Öffnungszeiten:
Gemeindeamt: 24/7
Seegasthof Oberndorfer: Mo-So 12:00 – 14:00 Uhr
Attersee Gusto: 24/7

Die Ausstellung “BACKGROUND CHARACTERS” läuft durchgehend je nach Öffnungszeiten der Locations.

evaseiler.com

Haben Sie eine Frage?

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Eva Seiler befragt in ihren Skulpturen und räumlichen Settings den Anthropozentrismus und imaginiert, wie die Koexistenz von menschlichen und nichtmenschlichen Tieren, der Umwelt und Technologie in Zukunft vollzogen wird. Dabei werden Grenzziehungen geradezu absurd, auch wenn man beachtet, wie wir Lebensraum und Gewohnheiten mit Viren und Bakterien teilen und uns so gegenseitig prägen. Die verschiedenen Lebewesen haben zwar unterschiedliche Grenzen und Lebensräume, diese sind aber miteinander verbunden und haben Einfluss aufeinander. Entsprechend den hybriden Beziehungsmodi verwendet Eva Seiler für ihre Objekte sowohl organische Materialien als auch industriell hergestellte Stoffe.

Für die „Perspektiven Attersee“ arbeitet sie mit ortsbezogenen Artefakten und Materialien, die sie in neue Konstellationen bringt. Parasitär fügen sich die Interventionen in bestehende Situationen, wie das Foyer des Gemeindeamtes, den Garten des Seegasthofs Oberndorfer oder die Einrichtung der örtlichen Pizzeria – Attersee Gusto.

Eva Seiler studierte Szenografie und Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste Wien und an der Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen. Seit 2015 lehrt sie an der Universität für Angewandte Kunst, in der Abteilung Skulptur und Raum. 2023 zeigte sie neue Arbeiten u.a. im Rahmen von „Offene Felder – Kunst und Landwirtschaft“- Kiör Steiermark, auf der Diagonale in Graz und beim Bildhauer:innen Symposion in Lindabrunn. 2022 erhielt sie das Staatsstipendium des Bundes für Bildende Kunst. Eva Seiler war Stipendiatin an der Cité des Arts in Paris und Residentin des Mak Schindler Stipendiums in L.A.

 

Foto: Vik Bayer